Dominique Bös

Gründer und Geschäftsführer

Dominique Bös ist der Geschäftsführer der dobo Solution GmbH, die er im Jahr 2015 gegründet hat.

Seine Leidenschaft für Bits und Bytes durchzieht fast sein ganzes Leben:

  • Als Schüler programmiert er auf seinem C64 Demos, Games und später ein Warenwirtschaftsprogramm für die Industrie.
  • Nach seiner Berufsausbildung in der Maschinenbauindustrie und während seiner Weiterbildung zum Techniker mit dem Schwerpunkt Steuerungs- und Automatisierungstechnik programmiert er im Jahr 1994 bereits die ersten Internet-Seiten.
  • Nach weiteren Stationen in der Maschinenbaubranche als Programmierer baut Dominique Bös um die Jahrtausendwende als Technischer Leiter bei einer namhaften Werbeagentur in München den kompletten Online-Bereich auf.
  • Er wechselt zum SWR nach Baden-Baden und entwickelt dort Front- und Backend- Applikationen, betreut und überwacht die Entwicklungsserver sowie das Redaktionssystem.
  • In Mainz arbeitet Dominique Bös anschließend bei ZDF.newmedia und verantwortet dort als Leiter den gesamten Technikbereich.
  • Im Jahr 2006 gründet er zusammen mit einem Partner die diOmega GmbH und zählt zahlreiche große Unternehmen zu seinen Kunden, darunter das ZDF, den SWR und die Deutsche Telekom. Schwerpunkte sind hier die Entwicklung mobiler Applikationen und die Verarbeitung von Big Data in den Bereichen Sport und Wetter.
  • Seine jetzige Firma, die dobo solution GmbH, ein Software Competence Center mit Sitz in Bad Homburg bei Frankfurt am Main gründet Dominique Bös im Jahr 2015.
geschaeftsfuehrer

Dominique Bös

Dominique Bös arbeitet gerne nah am Kunden und dessen Bedürfnissen. Mit der Gründung von dobo Solution in Verbindung mit agilen Arbeitsweisen und dem Einsatz neuester Technologien kann er endlich die Visionen umsetzen, die er sich für die digitalen Produkte seiner Kunden vorstellt.

Über uns

Wie wir arbeiten

Agilität und Prototyping

Auch wir sind den Zeichen der Zeit gefolgt und arbeiten erfolgreich mit Scrum und Kanban. Hierbei werden wir von bekannten Tools wie Jira, Confluence, GitLab etc. unterstützt.

Im Rahmen der Agilität entwickeln wir für den Kunden zunächst eine erste Produktversion mit den wichtigsten Mindestanforderungen (Minimal Viable Product (MVP)). Dieser Prototyp wird vom Kunden dann im realen Nutzungskontext getestet.

In engen Feedbackschleifen mit dem Kunden und uns wird das digitale Produkt dann schrittweise fertig entwickelt und schließlich implementiert.

Der große Vorteil des Prototypings ist, dass wir nichts entwickeln was nicht dem Kundennutzen entspricht. Dies betrifft nicht nur die Reife des digitalen Produktes, sondern geht auch bis hin zur Patentreife.

Transparenz für unsere Kunden

Wir sind keine Black Box sondern geben unseren Kunden durch Jira, Confluence und Chat Tools die komplette Transparenz bei der Entwicklung ihrer digitalen Produkte.

Die Kunden bekommen Zugriff auf sämtliche relevanten Systeme.

  • Sie sehen den aktuellen Entwicklungsstand.
  • Sie sehen die Historie ein.
  • Genau so treffen wir gemeinsam die richtigen Entscheidungen!
  • Wir entwickeln das digitale Produkt mit dem Kunden!
  • Und nicht an ihm vorbei!

Einsatz der neuesten und leistungsstärksten Technologien

Wir setzen auf:

​HTML5 | CSS​ | JavaScript | jQuery | Backbone.js etc.​ | Node.js​ | Vue.js | React | React Native​ | C | C++​ | C# (C-Sharp) | Java​ | Kotlin​ | PHP​ | Mongo, SQL und NoSQL​ | Swift​

So stellen wir sicher, dass das digitale Produkt unserer Kunden den besten technischen Anforderungen entspricht.

Testen auf Herz und Nieren

Aufgrund unseres hohen Qualitätsanspruchs in der Softwareentwicklung prüfen wir den kompletten Quellcode in der Backend- und Frontend-Entwicklung über automatisierte Tests (Test Driven Development (TDD))

Unsere Testabdeckung beträgt im Durchschnitt 90 Prozent der Quellcode-Zeilen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass wir durch diese Tests die Produktion und die daraus resultierende Qualität maßgeblich gesteigert sowie die Produktionszeit erheblich verkürzt haben – und zugleich die Fehleranfälligkeit auf ein Minimum reduzieren konnten.

Im Umkehrschluss bedeutet das für unsere Kunden: neben Zeit- auch Kostenersparnis und ein qualitativ hochwertiges digitales Produkt.

Kontinuierliche Integration

Wir steigern die Verlässlichkeit der Software und deren Qualität mittels Continuous Integration und Deployment Automation.

  • Die programmierten Komponenten werden regelmäßig in die Gesamt-Codebasis des digitalen Produktes integriert.
  • Integrationsprobleme werden dadurch laufend entdeckt und behoben.
  • Frühe Warnungen ergeben sich bei nicht zusammenpassenden Bestandteilen.
  • Der Vorteil für unsere Kunden ist, dass ihnen von ihrem digitalen Produkt ständig ein lauffähiger Stand für Demo-, Test- oder Vertriebszwecke zur Verfügung steht.

Wir von dobo Solution entwickeln unsere Arbeitsweise immer weiter fort, weil wir offen sind für neue Trends und unseren Kunden für die Entwicklung ihres digitalen Produktes das aktuell Beste anbieten möchten.